loading

Loy Wesselburg
head of sound

June 1, 2017

Tatort Berlin – l’Amour Fou

LIVE RECORDING

Im Drehbuch von “l’amour  fou” gibt es zwei tragende Figuren, die auf eine angenehme Weise sehr traditionell gestrickt sind. Sie verbindne mit Frankreich einen Traum. Wegen dieser Verbindung habe ich mich dazu entschlossen, den Soundtrack zwar urban und damit passend zum Berliner Flair zu produzieren, dabei aber auch eine Klangfarbe zu benutzen, die sehr kinohaft ist. Das passt für mich gut zum Thema und der Gesamtatmosphäre dieses Tatorts.

Auf den Fotos sind wir gerade dabei eine Szene live einzuspielen. Dies ist aber nur mit einem speziellem Setup so zu realisieren, dass die Produktion nachher auch wirklich modern und sauber klingt. Das Herauseditieren von Fehlern war bei dieser Arbeitsweise so gut wie gar nicht möglich und von mir auch konzeptionell unerwünscht. So spielten wir die Takes immer wieder zum Bild, bis sie genau so passten, wie ich es haben wollte.

Dabei hilft mir mein wunderbares Team mit Rafael Jovanovic, Sebastian Schubert, und beim Programmieren der Software Sebastian Dorn/ Chaos Culture/Isotonik Studios.

Der Cellist ist mein musikalischer Mitstreiter, der Engländer Rob Wheatley.

Bsetzung von “L’amour fou:

Kamera: Judith Kaufmann
Buch: Christoph Darnstädt
Regie: Vanessa Jopp
Nina Rubin Meret Becker
Robert Karow Mark Waschke
Armin Berlow Jens Harzer
Jasna Nemec Lisa Vicari
Stipe Rajic Aaron Hilmer
Duran Bolic Justus Johanssen
Ann-Marie Angela Winkler

Share this Post