loading

Loy Wesselburg
head of sound

November 17, 2016

Tatort Berlin – Filmmusik

Abgedreht ist sie schon, die neue Folge des beliebten Berliner Tatorts “L’ Amour fou”. Der Rohschnitt liegt mir auch schon vor, und so habe ich gerade begonnen meine ersten Musik Layouts zu schreiben.

tatort-amour-fou-drehstart-100_v-standard644_086272

Schreiben trifft es diesmal nicht ganz. Denn ich arbeite seit neuestem völlig anders als üblich. Für diese Filmmusik habe ich ein spezielles Setup aufgebaut, durch das ich meine Musik live zum Bild einspiele. Völlig analog. Es ist ein bisschen so wie früher, als es noch keine Computer gab. Entweder eine Aufnahme sitzt, dann lasse ich sie stehen, oder aber ich spiele zum Bild eine neue Version ein, anstatt einzelne Noten zu editieren. Der Effekt? Alles hat eine sehr homogene Klangfarbe. Alles wird durch meine Hände und mein Spiel an den Instrumenten geformt. Dadurch entsteht eine sehr musikalische Produktion, klanglich rund, und die Musik geht schiesst ungebremst in die Synapsen des Zuschauers. Ich liebe Computer, aber noch mehr liebe ich es, wenn Musik im Raum aus dem Nichts entsteht. Wie in einem Konzert.

Buch: Christoph Darnsädt, Regie: Vanessa Jopp, Kamera: Judith Kaufmann, Produktion: REAL FILM Berlin, Produzenten: Michael Lehmann, Sibylle Stellbrink, mit Mark Waschke, Meret Becker, Jens Harzer u-a.

Share this Post