loading

Loy Wesselburg
head of sound

Auszeichnung bei “Kurz und Schön 2010” – Opener für einen Kurzfilmwettbewerb

Kurz muss nicht gleich zu kurz sein. Dieser Film zeigt Begebenheiten, in denen Menschen mit alltäglichen Unzulänglichkeiten konfrontiert werden. Sie verzweifeln nicht, sondern nutzen ihren Erfindungsreichtum, um eine vorübergehende Lösung zu finden. Sie sehen – die hoffnungsloseste Situation kann sich in einen sehr schönen und poetischen Moment verwandeln. Glaube einfach an die Kraft der Kreativität. Ich durfte begleitend zum preisgekrönten Projekt das Sounddesign kreieren. Der Sound greift die Thematik des Films auf, indem ein eigentlich traditioneller Sound zeitverzögert und frei von jeglicher Norm durch den Raum schwebt. Aufgebrochene Klänge zusammengehalten durch die Schönheit des Moments. Unperpefekt perfekt.

Client: WDR

Concept & Design: Susanne Lüchtrath, Sabine Dully, Benjamin Zurek, Anton Riedel

Production: FEEDME Design 

Animation & Post: Benjamin Zurek

Cut: FEEDME Design

Kamera: Timm Lange

Sound & Musik: Loy Production

Completed

November 2, 2010

Share this Project